Donnerstag, 17. November 2011

Ostseeurlaub - ein kurzer Rückblick

Der diesjährige Herbsturlaub an der Ostsee ist vorbei. Wir waren auf Rügen, in einem großzügigen neuen Haus. Die Schwester und der Schwager des Liebsten haben vor Kurzem ein Ferienhaus in Glowe gebaut und uns eine Woche dort geschenkt! Juchhu!


Das Haus war riesig und mit allem Zick und Zack ausgestattet. Das Highlight: eine eigene Sauna!
Und nur 5 Minuten vom Strand entfernt.



Das Wetter war die ganze Woche einfach phantastisch.
Rügen ist für uns - um es mal etwas pathetisch zu sagen - nicht irgendeine Insel, sondern, naja, unsere Insel. Wir haben vor 6 Jahren auf der Seebrücke Sellin geheiratet...
... und vor Jahren - in Vor-Kinder-Zeiten - immer Winter-Kurzurlaube in Binz verbracht, im schnuckeligen und sehr gediegenen Strandhotel Lissek.


Hach, das war natürlich ein wenig emotional...

Was gab es sonst?
Ein Besuch im sehr empfehlenswerten Ozeaneum in Strahlsund.
Ponyreiten.
Fährfahrt nach Hiddensee.
Laternenbasteln mit der Großen und Laternenumzug mit irre vielen Kindern.
Strandspaziergänge.
Waldwanderungen.
Wunderschöne Landschaft.

 Lecker Essen: Kohlrabicarpaccio, Blumenkolcurry...


Und sonst? Urlaub als Paar ist was anderes als Familienurlaub. (ist nicht neu die Erkenntnis) Anders als früher musste ich erstmal im Urlaub ankommen, mich ein bisschen eintakten.
Wir sind nicht so die Outdoorfamilie, schlumpfen gerne ein bisschen rum - und wenn wir dann loskommen ist eigentlich erstmal Mittagessen angesagt.
Was mich sehr erstaunt hat: ich war so müüüde. Bin abends um viertel nach 9 beim Lesen oder nach dem ersten Saunagang eingeschlafen. Hallo? Naja, so kam ich dann aber doch auf unglaublich 8 oder sogar 9 Stunden Schlaf. Nicht schlecht.
Ach ja: Ich habe 7 Tage offline ganz gut überstanden.

Melleni

Kommentare:

  1. hallo melleni, das "müde" macht die Osteseeluft! Ernsthaft! Ich habe meine Kindheit "da oben" verbracht und bekomme immer Heimweh wenn ich Bilder sehe...und wenn ich meine Familie besuche geht es mir mit der Müdigkeit auch immer so, Luftveränderung eben! lg antje

    AntwortenLöschen
  2. So schöne stimmungsvolle BIlder, da würde ich nächstes Mal gerne mitkommen!! Das ist doch fast die schönste Jahreszeit an der See, oder?
    Ich finde, dass dese Müdigkeit einfach dazu gehört, ist doch so ein seliges, zufriedenes Müdesein.
    Ich kenn das sowohl von der Nord- und Ostsee als auch vom Winterurlaub. Nach einem Tag Snowboarden an der frischen Luft gibt es nichts schöneres als sich einfach nur noch ins Bett zu kuscheln. Ich brauche definitiv kein apres-ski.

    Und ich habs auch schon im Sommer-Urlaub erlebt, dass mal ne kure Zeit kein internet zu haben auch ganz schön erholsam sein kann.

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Ich war noch nie auf Rügen, obwohl ich zweimal fast hingefahren bin. In dieser Jahreszeit ist es vermutlich nicht so voll, deine Bilder sehen sehr verlockend aus.
    Mal schauen, ob wir es im nächsten jahr mal schaffen irgendwo (Rügen, oder so) mal eine Woche Urlaub zu machen.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich nach einem schönen Urlaub aus. Ich mag die Ostsee auch sehr gerne, obwohl wir es bis nach Rügen noch nicht geschafft haben. Ich war letztes Jahr im Oktober drei Wochen mit den Kindern zur Kur auf Fehmarn, bei tollstem Wetter. Das war so toll!
    Die von Dir beschriebene Müdigkeit hat mich jetzt auch bei unserem Nordseetrip überfallen. Ich bin ja sonst eher der Typ "Nachteule" aber dort bin ich auch wirklich früh im Bett gewesen. Tut ja auch mal ganz gut.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Ach, die Ostsee.*seufz* Wir waren schon mal dort zum Kuren (Graal-Müritz) und haben dankbarerweise auch noch Verwandtschaft oben im Norden (aber auf der ehemals westdeutschen Seite), die aber leider langfristig dort wegzieht :(
    Der Winter an der Ostsee ist toll. Wir waren damals auch im November und ich habe das sehr genossen (na gut, abgesehen von der Kur selbst. Ich sag nur Magen-Darm-Virus, mehrfach), auch die Große spricht heute noch davon (die war damals 4).
    Mal ohne Kinder, das muss schöööön sein ;)

    Das Ferienhaus ist ja wohl der Hammer!

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder und eine schöne Urlaubsgeschichte, macht Sehnsucht, da würde ich gleich morgen gerne hinfahren.......Und dieses Haus, traumhaft. Nach Rügen wollte ich immer schon mal.
    Hrzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, liebe Melanie! Tolle Photos, schöne Beschreibung (mit Stimme im Ohr noch besser).
    Und so Muckelurlaube sind was Feines und auch eher meins. Ich bin aber auch eine olle Trödeltante...
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen