Freitag, 6. März 2015

Frau Alois - es geht weiter!


Erinnert Ihr Euch an meinen "Handarbeitsgeschäft abzugeben"-Post vom letzten Dezember? Für das Handarbeitsgeschäft von Frau Alois in meinem Heimatort suchte ich eine Nachfolgerin. Es gab zwar einige nette Rückmeldungen, aber leider keine Nachfolgerin. So ging ich kurz vor Jahresende ein letztes Mal bei Frau Alois einkaufen und verabschiedete mich gebührend von dem Geschäft, in dem ich seit meiner Kindheit ein- und ausgegangen bin.

Und dann passierte es doch, plötzlich und unerwartet: das Geschäft hat eine Nachfolgerin, wird wieder eröffnet und weiter geführt!

Und das kam so: Kurz vor Silvester saßen meine Freundin M. und ich bei einem Gläschen Wein zusammen und trauerten - schließlich sollte der Laden am 31. definitiv schließen. Der Wein war lecker, die Stimmung - wie immer - gelöst und so stand plötzlich die Idee im Raum: M. macht weiter! Sie übernimmt den ganzen Kladderadatsch und führt das Geschäft fort.

Erschrocken und begeistert über die sprudelnden Ideen zugleich sagten wir uns: "Genug für heute", verabschiedeten uns, nicht ohne uns für den nächsten Tag "nochmal" im Geschäft zu verabreden, um mit Frau Alois' Tochter E. die Möglichkeiten auszuloten.

Hejeijei...
Am nächsten Tag dann trafen wir uns wie verabredet im Geschäft, plauderten ein wenig mit E. über die weiteren Pläne für die restlichen Stoffe, Garne und die Einrichtung - und trennten uns mit einem schweren Kopf voller Ideen.

Kurze Zeit später dann kam die Mail von M.: "Wenn nichts mehr dazwischen kommt, eröffne ich 'Frau Alois' im April!"

Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, wie mich diese Mail freute. Und bis heute freut.

Seitdem bin ich auf der Suche nach Möglichkeiten, um M. zu unterstützen. Mit einem Besuch des Neuköllner Stoffmarktes fing ich an. Ich kaufte eine kleine Auswahl frühlingshafter Stoffe. Das hat Spaß gemacht, war aber auch sehr anspruchsvoll, schließlich geht es ja nicht darum, was mir gefällt, sondern die Kundschaft in OWL. Ich hoffe, ich habe den Geschmack getroffen!


Darüber hinaus möchte ich einen Ordner erstellen mit guten Tipps und Hinweisen zum Thema Nähen, Stricken & Co.. Darin finden sich: Schnittquellen jenseits von Burda, kostenlose Schnitte (wie bspw. DIY love, farbenmix freebooks, DROPS Muster u.a.) und Inspirationen, bspw. durch Videos (z.B. Pattydoo). Ich denke, dass es sinnvoll ist, das erstmal ganz offen anzugehen und insbesondere Inspiration auch für diejenigen zu bieten, die erst wieder mit dem Nähen und Stricken anfangen.

Deshalb meine Frage in die Community: Habt Ihr noch Tipps, die ich in den Ordner aufnehmen kann? Ich würde mich sehr freuen, wenn der Ordner möglichst voll wird!

Nun steht also die Wiedereröffnung bevor und M. hat alle Hände voll zu tun.

Am Samstag war ich bei ihr um ihr ein wenig zur Hand zu gehen und sie bei den anstehenden Aufgaben zu unterstützen. Zusammen formulierten wir eine Pressemitteilung für das lokale Mitteilungsblättchen.

Ich machte ein paar Fotos vom Laden...






... und stöberte in den Ecken und Regalen. In einem hohen Regal in einem Nebenraum hatte ich schon bei früherer Gelegenheit etliche Kartons mit Aufschriften wie "Bikinis 36-38" und "Badeanzüge 40-42" gesehen. Jetzt nutzte ich die Gelegenheit, um diese genauer zu inspizieren. Und siehe da: in den Kartons befinden sich echte Schätzchen!



Ein ganzes Arsenal farbenfroher Bademode aus den 80ern! So cool! Als bereits sehr erfolgreiche Ebayerin wird M. die guten Stücke verticken. Ich bin mir sicher, dass sie sie alle loswird - wenn auch nicht in ihrem neuen Laden. Aber ganz sicher bei Kundinnen aus dem hippen Neukölln :)

Ich werde weiter berichten!

Kommentare:

  1. Ach wie wunderbar. Das freut mich. Hoffe deine Freundin hat viel Erfolg. Und für dich ist es noch schöneres n.H. kommen.
    Das mit dem Ordner habe ich nicht ganz verstanden. Soll der dann mit Quellennachweisen ausgelegt und evtl. auch verteilt werden an Kunden? Das Netz ist groß. Es gibt Blogs mit vielen Tipps. Barbara sammelt kostenlose Anleitungen. Vom nähen bis zum stricken über basteln im Allgemeinen.Nicht zwingend Kleidung, eher Kleinkram. Aber so fangen ja viele an mit nähen. http://wwwbslinks.blogspot.de/ Es gibt oder gab noch solch einen Blog. Ich finde ihn gerade nicht und der Name fällt mir nicht ein.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Monika. Da werde ich direkt mal stöbern.
      Ja, ich dachte, der Ordner steht im Regal und dort sind dann einige schöne Schnitte zur Ansicht. Und vielleicht eine Sammelliste mit einer Übersicht über Quellen, Inspiration, Schnitten. Die könnte man dann für Interessentinnen gleich mehrfach haben und mitgeben.
      Ich gebe M. die Wünsche weiter.
      Herzlich
      Melleni

      Löschen
  2. Ich finde es toll, dass es mit dem Laden weitergeht und freue mich auf weitere Berichte.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch eine tolle Nachricht - schade, dass ich so weit weg wohne...
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Allein die Ladeneinrichtung ist es wert, dass da weiter eingekauft werden kann. Herrlich authentisch. Zeigst du uns das mal wenn es fertig renoviert ist?
    (Ganz wichtig: Näht viele Beispiele und stellt das dann im Laden aus. Vielleicht sogar mit ausgedruckter Anleitung zum Mitnehmen wenn die Leute das Material dafür im Laden mitnehmen.
    Ein Ordner ist schon mal ein guter Anfang, aber mit Sachen zum Anfassen und Anleitungen zum direkten Mitnehmen ist es irgendwie netter, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, ich werde regelmäßig berichten, als nächstes sicherlich von der Eröffnung.
      Ja, das mit den Beispielen ist natürlich eine gute Idee, die Idee hatte ich auch schon. Allerdings ist das grad nicht absehbar, dass das klappt. Das müsste ich nämlich machen und ich fürchte, das ist grad nicht leistbar. Aber eine gute Idee ist es.
      Danke Dir!

      Löschen
  5. Stricken: die Rowan Magazine - selbst das reine Durchblättern macht schon Spaß!
    Nähen: japanische Schnitte - einfach und raffiniert z.B. hier:
    http://naniiro.jp/textile/pattern-making/pm-naniiroAW

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch noch eine gute Idee, japanische Schnitte - super! Die sind ja sehr "einfach" und schlicht und könnten einige inspirieren.
      Danke Dir, Lily.

      Löschen
  6. Bin mir nicht sicher, ob ihr die Gratis-Schnittmuster so einfach weitergeben dürft. Ich würde auf jeden Fall vorher nachfragen.
    Viel Glück!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hab ich mir auch schon gedacht. Danke nochmal für den Hinweis.
      Ich dachte aber eigentlich nicht an weitergeben, sondern an Auslage zur Ansicht. Aber dennoch ist es vielleicht schlau da jeweils anzufragen..
      Melleni

      Löschen
  7. Hallo Melleni,
    das ist ja toll! Uch wünsche deiner Freundin viel Spaß und viel Erfolg!
    Ich fände es toll, wenn im Laden Internet Zugang wäre - dann kann man auch schnell nochmal nachschauen, wie lang der RV sein muss oder wieviele Knöpfe fehlen.
    Wäre ja evtl auch einfach über Gäste WLAN machbar...
    Lg C.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mellini,
    ich würde es ja ganz schick finden, wenn Ihr Knöpfe beziehen würdet. Bestimmt gibt es dafür ein Maschinchen. Oder gehört das sowieso dazu??
    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja erfreuliche Nachrichten! Schön, dass es mit dem Laden weitergeht und neue Ideen inspirieren.
    Aus einem erfolgreichen Wollgeschäft in Wien weiß ich, es gibt beim Kauf einer Wolle (in der Menge für einen Pulli oder eine Weste) kostenlos eine Muster zum Aussuchen aus einer Mappe. Das heißt, es sind Blätter mit diverser Mustercharts gesammelt und liegen als Kopien bereit. Da sind halt von jedem Musterblatt etliche Kopien in der Klarsichtfolie, von wo die Kundin sich ein Muster aussuchen und mitnehmen darf.

    AntwortenLöschen
  10. Die tollsten Projekte entstehen oft aus einer 'verrückten' Idee; Dein Engagement für den Laden finde ich ganz klasse und ich freue mich für Dich und mit Dir, dass es weitergeht.
    Alles Gute und viel Erfolg
    AnneK

    AntwortenLöschen
  11. was für eine schöne Nachricht! ich habe zwar morgens einen Termin beim Zahnarzt, aber danach --- versuche ich unbedingt zu kommen. Schon weil ich zu Zeiten von Frau Alois immer kommen wollte, aber es nie geschafft habe. Von Hameln aus 1 Stunde Fahrt... Ich freue mich!
    LG Birgit/fadori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit!
      Wow, das ist toll!
      Im Moment weiß ich noch nicht, ob ich es wirklich schaffe, da zu sein, evtl. kommt ein anderer Termin dazwischen...
      Wenn Du magst kannst Du mir eine Mail schreiben: talentfreischoen_melleni at web.de - dann geb ich Dir Bescheid.
      LG!
      Melleni

      Löschen
  12. Schau mal hier:

    http://www.amenita.de/partner-familie/freizeit/kostenlose-schnittmuster-in-huelle-und-fuelle-zum-herunterladen/

    ich hatte noch so eine Quelle, aber die finde ich im Moment nicht. Ich schaue noch mal.
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima, herzlichen Dank für den Tipp, diese Sammlung kannst ich noch nicht, kommt in den Ordner!

      Löschen