Freitag, 7. Oktober 2011

Kaufrausch & Nähplan

Vielen, vielen Dank für Eure netten Kommentare zum letzten MeMadePost. Kurz ein Zwischenstand zum Kleid: Es hat den Tag gut überstanden und wird wohl auch noch ein bisschen halten.
Zur Frage nach der Jacke: Nein, nicht memade, leider - DAS hätte ich erwähnt, ganz sicher! Ich bin keine Strickerin und werde es auch nicht mehr werden... Sie ist von Noa Noa, bei e*ay erstanden.

Heute hab ich einen sehr frühen Start in den Tag gehabt, musste um 5:50 Uhr aufstehen und eine Stunde später mit Bus&Bahn raus nach Brandenburg fahren zu einem Experteninterview um 9:00 (gähn). Deshalb habe ich mir nach der Rückfahrt einen halben freien Tag gegönnt, den ich auf dem Maybachufer-Markt verbracht habe. Die Einkaufsliste war einen Tag zuvor geschrieben, ich konnte also direkt loslegen. Das Ergebnis sieht man hier:


Von oben nach unten:
- ein wunderbar weicher Baumwoll-Karo-Stoff vom Lieblingshändler, der eigentlich nur gute Stoffe hat
- vom gleichen Händler ein dunkler Baumwoll-Karo mit sehr hohem Elastan-Anteil, schön stretchig
- ein Vollplastik-Kuhfell für eine Weste für L1
- ein Stretch-Leo, mit dem ich so halb glücklich bin - es ist kein Viskose oder Mischstoff, sondern Baumwoll-Jersey, den ich noch nie verarbeitet habe und ein bisschen skeptisch bin, wie er sich so macht
- ein schriller, bunter, wunderschöner Wollstoff mit Stretch - wie ein Winterjersey
- ein softer (Vollpoly-)Jersey, der zu einem Geschenk werden soll und der in echt deutlich petroliger ist


Nicht im Bild: eine Große Tüte Lakritze, die zur Hälfte schon verputzt ist (*flöt*).
Last not least: ein longsleeve für L2 mit süßen Elefantinos für 2 €.


So. Ich bin recht zufrieden mit dem Kauf.
Aber noch ein bisschen unentschlossen, was aus den Stoffen werden soll.
Der großgemusterte wird sicher ein einfaches (Onion-)Kleid. Nein, sicher kein Knotenkleid... Ich hab noch ein paar andere in petto, wobei dieses sicher wohl eher nicht eignet...


Ganz sicher wird der bunte Stoff zu diesem Kleidchen verarbeitet (aus der aktuellen Burda):


Desweiteren geplant:


Für dieses wundervolle Kleid hab ich noch einen schwarzen Georgette - falls das nicht zu dünn ist?


Und dieser Rock wird auch ganz bald genäht - abgepaust ist er schon! Also: die halbe Miete!


Einer der Karos wird sicher zu diesem Wickelkleid!


Ein schönes, kreatives Herbstwochenende wünscht
Melleni

Kommentare:

  1. Schöne Stoffe hast Du da erstanden.
    Ich sehe wir haben einen ähnlichen Geschmack, denn mit diesem Onionschnitt liebäugele ich auch. Ich warte jetzt mal gemütlich ab, was Du daraus machst.Die drei Kleidungsstücke aus der burda gefielen mir auch spontan.
    Das Elefantenshirt ist sehr süß, aber Makita, ich dschte die stellen so Maschinen her, Akkubohrer, Bürstmaschinen, Schleifer und so, oder?
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, Die Shirts habe ich auch (Katharina auch) und den Leo auch. Ich finde ihn fantastisch, aber welcher Schnitt..hm...
    Sehr schöne Beute!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön!! Letztens unser Berlinbesuch führte uns auch auf den Maybachufermarkt, aber freitags - fertige Shirts habe ich da nicht gesehen.
    Welche Burda ist das denn bitte mit dem kleidchen? Kennemich bei Burda ja so gar nicht aus, aber das Kleidchen ist traumschön!
    Deine sonstigen Vorhaben klingen auch fein!
    Lg
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. @ Lena: Das ist die aktuelle Burda!
    @ Catherine: Das ist schon die zweite Runde der Shirts, hab sie schon in kleinerer Größe :-)
    @ Julia: Stimmt: Makita kam mir irgendwie bekannt vor...

    AntwortenLöschen