Mittwoch, 31. August 2011

Me Made Mittwoch - mein erster!

Mein erster Me Made Mittwoch - ich freu mich!
Das Kleid ist ein etwas stiefmütterlich behandeltes Wickelkleid nach einem Schnitt von Onion - und zwar die Nr. 210

Ich weiß nicht mehr genau, wann ich das Kleid genäht habe, im letzten Herbst oder im Frühjahr? Ich habe es anfangs immer mit einer weiten Leinenhose drunter getragen und einen dünnen selbstgenähten Gürtel dazu. Irgendwie gefiel mir das nie.

Jetzt habe ich es wieder in die Finger bekommen. Aber nun trage ich einen breiten Stretchgürtel dazu - und bin begeistert! Es trägt sich super, fällt toll, hat einen schönen Schnitt, der Stoff ist klasse - kurz: Es gefällt mir so gut, dass ich ein weiteres Kleid gleich mal auf die ToDo-Liste gesetzt habe.

Ach ja, der Stoff ist eine dünne, schöne Viskose vom Markt für 2 € oder so.

Bin sehr gespannt auf Eure Me Mades!
Melleni



Kommentare:

  1. Die Kombination gefällt mir. Schön, dass das kleid emit einer zweiten Chance brilliert.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal sind es oft Kleinigkeiten, die ein Outfit und das Befinden darin maßgeblich beeinflussen. Mir gefällt Deine Kombi sehr gut.
    Ich glaube, ich werde Onion-Fan.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es schick!
    LG, Eileen, *auch zum ersten Mal beim MMM aktiv*

    AntwortenLöschen
  4. Die Kombination mit Jacke und Blume gefällt mir sehr gut. Der Stoff sihet aus, als wäre er beim Nähen etwas anstrengend gewesen mit dem kleinen Muster. Dich kleidet es auf jeden Fall gut!

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich hübsch aus!
    Ich hab dieses Kleid auch schon 2x in Jersey genäht ... aber Viskose ist auch eine gute Idee! Das Blümchenmuster gefällt mir gut, auch die Kombination mit dem Gürtel und den Leggings.

    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Es schönes Kleid und ein Schnitt, der immer passt! Da bin ich gespannt auf das Nächste!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schönes Kleid, mit gefällt es ja mit dem Blazer auch gut, aber vorallem die Kombi mit den Leggings macht es irgendwie jugendlicher. Toller Stoff übrigens.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  8. ja, der schnitt ist einfach toll und ich bin froh, dass du deinem kleid noch eine 2.chance gegebn hast- es sieht nämlich umwerfend aus!
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  9. Richtig schick, schönes Kleid, der Gürtel passt toll. Ich würde es in "bunt" nehmen....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Sieht mit Leggins und Gürtel toll aus - meiner Meinung nach auf jeden Fall die bessere Variante (vergleichen mit Leinenhose drunter...) Und mit dem Blazer drüber richtig schick!
    la Paula

    AntwortenLöschen
  11. Aaah, wie gut, dass du den Schnitt verlinkt hast, denn so weiß ich, dass du 2010 meinst! Ja, den habe ich auch noch hier liegen und war nach dem Kauf ganz verwundert, dass dieser Schnitt für nichtelastische Stoffe ist. Aber genau das finde ich gut und deswegen steht er auch recht weit oben auf meiner to-sew-list.

    Gratulation zur zweiten Chance. Ich finde das Kleid, insbesondere mit Blazer, super!

    AntwortenLöschen
  12. Ach, das sind so nette Kommentare - danke! (Liest jemand der Kommentatorinnen eigentlich später hier nochmal? Wohl eher nicht... Egal!)

    Ja, ich bin nach einem Tag im Kleid immer noch angetan und werde es ganz bald wieder machen. Es ist wirklich einfach und macht sich gut.
    Ich war bisher nicht so ein Gürtel-Fan. Das ändert sich gerade :-)

    @ Pauline: nein, der Stoff war eigentlich nicht schwer zu verarbeiten.

    AntwortenLöschen
  13. ...Du siehst sehr schick damit aus! schaue mir sehr gerne deine krationen an! glg antje

    AntwortenLöschen