Samstag, 13. August 2011

Besser als ein Knotenkleid

Klar: Zwei Knotenkleider!

Gleich nach dem wirklich supertolleklasseschönen Onion Knotenkleid von letzter Woche habe ich mich hingesetzt und Nr. 2 für diese Saison genäht.

Der Stoff ist ein 2€ Jersey vom Markt, rose-grau gestreift mit feinem Silberfaden. Schon x-mal gesehen, jetzt endlich gekauft.  Schöner, fester Jersey.



Interessant, wie unterschiedlich der gleiche Schnitt aus verschiedenem Stoff doch wird und wirkt.




Zum ersten Mal ist mir wirklich was ganz DOOFES passiert: bei den letzten Schritten habe ich doch glatt ein Loch ins Vorderteil geschnitten. Deshalb die etwas eigene Platzierung des Label *flöööt*



Das Kleid gefällt mir - es ist einfach anders als der Vorgänger. Nicht ganz so schick, eher leger,  was für nen Schluffitag zu Hause. Schöne Vorstellung.

Melleni

Kommentare:

  1. Super! Hach, ich freue mich auch schon, den Onion-Schnitt mal auszuprobieren! Von Jersey für 2 Euro kann ich allerdings nur träumen.

    Ich nähe auch gerade ein "Schluffi-Kleid" und habe mich für Onion 2007 entschieden. Es soll "casual" sein und trotzdem gut aussehen, dafür sind Jerseykleider ja ideal. Wenn ich endlich den Schnitt so angepasst habe, dass er wirklich gut sitzt, gehe ich auch in Serie.

    Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen neuen Kleid!

    AntwortenLöschen
  2. Das hab ich auch. Also den Schnitt meine ich. Bin aber noch nicht in Serie gegangen, hat mich bisher noch nicht inspiriert. Vielleicht wenn ich dann Dein Ergebnis sehe!

    AntwortenLöschen
  3. Auch schön! Und die Label-Lösung sieht aus, als sei das so gedacht!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen