Dienstag, 24. April 2012

NfA*: Babysachen

*Nähen für andere

Seit sprichwörtlich Monaten "muss" ich ein Babyset nähen. Schon vor der Geburt des Babys - vermutlich schon vor dem Mutterschutz meiner Kollegin - habe ich meine Kollegen und Kolleginnen zusammengetrommelt, Geschenke überlegt und besorgt und vollmundig verkündet: Ich näh ihr noch was schönes!

Die Hose war relativ flott fertig - beste Grüße an Andrea, die mir den Schnitt abgepaust hat! - und auch ein Shirt. Das Shirt gefiel mir aber nicht, die Verarbeitung war nicht hunderpro, und da musste ich natürlich nochmal ran.

Letztlich hat es sicher nochmal 6 Wochen gedauert, bis das längst zugeschnittene Shirt endlich, endlich fertig wurde. Mensch.
Hat sich aber gelohnt, wie ich finde.

Am Donnerstag kommt die Kollegin ins Institut - das Baby ist mittlerweile 10 Wochen alt... - und sie soll jetzt doch endlich mal die Geschenke bekommen. Sonst passt das Set (in einer großzügigen Größe 74) bald gar nicht mehr...
Die Hose ist aus der Ottobre 1/2011 (hier) und sehr zu empfehlen. Meiner großen Kleinen L2 hab ich sie auch schon genäht, aus dem gleichen Stoff, und sie hat sich sehr bewährt. Der Schnitt ist klasse - meine Tochter ist überdurchschnittlich groß und kräftig, für sie eine Hose zu finden ist nicht so einfach. Diese Hose passt.

Das Shirt ist aus der Zwergenverpackung, erprobt und gut.

Hier nochmal die Stoffe in Nahaufnahme:

 

Bin äußerst zufrieden mit meinem NfA. Jetzt liegt nur noch die zu Weihnachten verschenkte Weste für meine Mama auf Halde. Also nur noch n Klacks :-)

Kommentare:

  1. Schön! Einen Stoff für "Erwachsenenkleidung" für Babykleidung zu verwenden gefällt mir sehr gut. Manchmal denke ich die Kleinen haben ein Überangebot an Mustern und Farben und Formen und Figuren und..... in ihrer Umgebung. Das kann doch nicht gut sein. Als Großmutter nähe ich immer wieder für die Enkel und auch für andere Babys. Die Zwergenverpackung ist auch für mich das Grundmuster. Die Hose in dem Set ist auch sehr brauchbar.

    Gruß
    Mema

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich toppen: Hier liegt als Schnitt abgenommen (und Stoff schon gekauft) für meinen Mann eine Outdoor-Jacke. Weil ich den Schnitt aber nicht (mehr) mag, scheitere ich seit zwei Jahren an der finalen Umsetzung. Mein Mann fragt schon alle zwei Monate, ob er das Stück in diesem Leben noch tragen wird.

    Nun, es steht in den Sternen.

    Jedenfalls gefällt mir Dein Set sehr gut. Exquisite Farb- und Stoffwahl. Also - wie ich zu sagen pflege: GANZ WUNDERBAR!

    :-)

    Ich winke Dir!

    Caterina

    AntwortenLöschen