Samstag, 23. Juli 2011

Urlaubsfazit: Events und Menschen

Der Urlaub ist nun vorbei. Gestern sind wir mit Sack und Pack zurück gekommen in ein völlig verregnetes Berlin. Der Sommerurlaub ist zwar vorbei, aber noch viel Sommer liegt vor uns. Ich hoffe einfach mal weiter auf gutes Wetter. (Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...)

Was waren die "Highlights" dieses Urlaubs, der - zunächst mal völlig unspektakulär - in die alte Heimat nach OWL ging und mit einigen Trips garniert wurde? Was habe ich gemacht, was bleibt in Erinnerung? (Schön, dass es diesen Blog jetzt gibt. Ich bin bisher keine Tagebuchschreiberin und freue mich über diese neue Möglichkeit der Dokumentation meines Lebens :-)

Gestartet haben wir mit einem wunderschönen Ausflug zum Tierpark Sababurg.

 Ein sonniger Tag, eine schöne Bimmelbahn, lecker Kuchen, glückliche Kinder mit entspannter Oma, Ziegen und Esel und Wölfe beobachten... was will man mehr?

Danach ging es nach London. Vier Tage kinderfrei, ein schönes Hotel, tolle Märkte, Parks, nette Menschen, Sonne, Cider... hach, schön war`s!

Zurück in Deutschland: der Herbst begann, haha... trotzdem: wacker ins Schwimmbad gegangen und einfach so getan, als wär Sommer.

Dann: ein fast-sommerliches Gartenfest meiner Eltern gefeiert, alte Schulfreundinnen getroffen und lecker gegessen.

Wie Sie sehen, sehn Sie nichts: Mike and the Mechanics?
Das große WDR 2 Festival "WDR 2 für eine Stadt" mit Mike and the Mechaniks und Milow als Highlights - das war klasse und hat richtig Spaß gemacht. In ganz NRW regnete es - nur Warburg war sommerlich-trocken :-) (richtig schlecht war allerdings Alphaville mit einem übermotivierten Sänger, recht gut anzuhören dagegen I Blame Coco, die Tochter von Sting).
I Blame Coco


Ganz besonders gefallen haben mir Besuche von bzw. bei lieben Freunden. Schön, sich mal wieder zu sehen, neue Babys kennenzulernen, an alten Geschichten weiterzuspinnen, sich zu Hause zu fühlen, die alte Studienstadt wieder zu besuchen, sich zu freuen, dass man in seinem Leben so netten Menschen begegnet ist. Das war vielleicht das schönste an diesem Urlaub.

(Abgesehen davon, dass es mit den beiden Mädels richtig Spaß macht, rumzureisen. Zu sehen, wie sie auf immer andere Menschen reagieren. Wie sie langsam Vertrauen gewinnen mit neuen Menschen und in neuer Umgebung und auf meine Freunde zugehen, sehr präsent sind... *stolzbin*)

Eh ich`s vergesse :-): ich hab in diesem Urlaub zu bloggen angefangen - bin sehr gespannt, wo das so hinführt... bisher fühlt es sich gut an.

So betrachtet war es ein richtig toller Urlaub.

Morgen noch, dann ist der Urlaub wirklich rum. Am Montag geht es wieder los, Arbeit, Kita, Alltag - die Nähpläne sind schon geschmiedet!


Melleni

Kommentare:

  1. Na dann, guten Start in den Alltag! Ich bin gespannt auf Deine nächsten Nähprojekte,
    herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich auch!
    Hier liegt so viel Stoff...
    Danke. Bin ganz guter Dinge. Alltag hat ja auch was gutes...

    AntwortenLöschen