Freitag, 20. Juli 2012

Lesbare Plauderei am Freitag mit Erdbeeren, Knotenkleid und guter Laune

Ab sofort sind meine Beiträge lesbar auch ohne Lupe! Ich hoffe, die Innovation gefällt :-) 

Ausserdem neu: Die Sonne scheint! Schon den ganzen Morgen. Uijuijui, ob das man gut geht...?!?! das ist ja toll! L1 macht heute einen Kitaausflug und morgen fährt sie mit ihrem Vater übers Land nach Polen, ein paar Tage urlauben. Hoffen wir mal, dass die Sonne sich jetzt einfach mal durchsetzt, die Mimose, und dass der Himmel einfach ausgeregnet ist. Ja? Bitte! Danke.

Wie andere Näherinnen auch, hab ich mich die Woche gefragt, ob ich noch ganz normal ticke: Ich nähe ständig Sommerkleidchen, die ich noch nicht mal hier zeige, da ich sie einfach nicht trage. Vor dem kleinen Bloggerinnentreffen am Dienstag mit Lucy und Meike (mit guter Stimmung, vollen Stofftüten und schlechtem Kuchen) dachte ich dann: Ein wetterunabhängiges Kleid muss her, eines, dass bei diesem wechselhaften Wetter nicht unpassend wirkt, weil es mit und ohne Leggings gut aussieht und mit und ohne Strickjacke funktioniert.

Ich musste nicht lange überlegen: Ein Knotenkleid erfüllt alle genannten Kriterien. Ausser bei hochsommerlichen Temperaturen - da ist das notwendige Unterzieh-Top zu warm - kann man es prinzipiell das ganze Jahr tragen. Ausserdem hab ich grad kaum eines mit kurzen Ärmeln. Und es ist schnell fertig, in knapp 2 Stunden hatte ich dieses am Montag abend fertig.


 Hier mit Jäckchen und Leggings.

Hier ein Bild meines freundlichen Erdbeerdealers. Seit drei Sommern versorgt er mich zuverlässig mit den süßen Vitaminbomben. Da nicht klar ist, ob wir uns in diesem Jahr nochmal sehen, bat ich ihn um ein Foto, das er gerne gewährte.
Die Erdbeeren von Karls sind unglaublich lecker. Ich als Ökotante lasse jede Bioerdbeere stehen und greife hier gerne zu. Als ich mit L2 schwanger war, entdeckte ich die Erdbeeren für mich. Fast jeden zweiten Tag kaufte ich mir eine Riesenportion - die verkaufen die Früchte gleich, ganz praktisch, im 1 Kilo-Korb... -, teilte sie mit den KollegInnen und halte es so auch in diesem Jahr. Ich glaube, ich habe bereits ein kleines Vermögen in Erdbeeren investiert...
 Und so sehe ich dann aus auf dem Weg zur Arbeit.
Und da es so schön ist und ich mich immer noch über den regenfreien Himmel freue: ein kleiner Sonnentanz im neuen Kleid:
Ich hoffe, dass der Himmel es auch gut mit Euch meint und wünsche schonmal ein sonniges Wochenende!

Melleni

Kommentare:

  1. Ha! Erdbeertechnisch mache ich das jetzt ganz genauso - allerdings habe ich diese tollen Stände erst dieses Jahr bewusst wahrgenommen, schräg gegenüber vom Büro ist nämlich einer. Endlich kein Erdbeer-Roulette mehr: schmecken sie, schmecken sie nicht?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Erdbeeren von Karls sind super - und dein Knotenkleid auch. Hier liegt gerade ein gepunktetes Knotenkleid in der Warteschleife... Viele Grüße Poldi

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Knotenkleid, der Stoff gefällt mir sehr und Erdbeeren....könnte ich auch immer.....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön ist dein neues Allwetterkleid!!!
    Erdbeeren kaufe ich auch nur in Großmengen, sonst überleben sie die Heimfahrt nicht;)

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön ist das geworden. eben auch wegen seiner schönen und praktischen wandelbarkeit!

    wobei knotenkleid ja inzwischen passion geworden ist, oder?

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich ein schönes Multi-Kombi-Wechsel-Sommerkleid.

    Und ganz lieben Dank für die Sache mit ohne Lupe *g*

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  7. wooooo bitte stehen eure KARL'S ????????????
    unseren in der stresemannstraße gibt es nämlich dieses jahr nicht, der hat voriges jahr ( da war er erstmalig dort) nämlich keinen umsatz gemacht und ist vor saisonende geschlossen worden. seeeehr schade.
    ich kenne Karls seit jahren, am HBF Rostock haben die noch bis ende September - und länger- einen stand . . . ach soooo lecker. ja, wirklich: k.e.i.n. roulette. sie schmecken durch alle saisonzeiten hindurch.
    müßt ihr mal guggeln.( sehe gerade total neue seiten, aber informativ!!!) und Karls Erlebnishof ist wirklich sehenswert, gerade für so kleine mini-erdbeermäulchen.
    es gab voriges jahr (?) ein tolles TV-Portrait von denen.
    hach, da sind nicht nur die erdbeeren gut.

    AntwortenLöschen
  8. Also, der hier gezeigte - "meiner" - steht direkt am U-Bahnhof Zoo. Dort gibt es gleich 2 in direkter Nähe zueinander, das scheint sich zu lohnen.
    Tatsächlich sehenswert? Ich dachte, das ist so ein Grusel-Pseudo-Riesen-Rummel-Bauernhof...

    AntwortenLöschen
  9. danke für die antwort !!!
    ja pseudo schon, aber das ist doch so kleinen geistern eh wurscht, oder? rummel - auch ja.
    vlt nur sehenswert für leute "wie uns", die auch auf Disney abfahren. . . ?
    aber guggel dich doch mal durch, dann wirst du bestimmt selber rausfinden ob es lohnt oder nicht.
    man kommt fast nur mit dem auto hin (Rövershagen) auf Rügen war ich noch nicht gucken. bei meinem letzten Rügenaufenthalt gab es karls dort noch nicht.
    egal, die erdbeeren sind jedenfalls sensationell ;-)

    grüße aus kreuzberg
    carola

    AntwortenLöschen
  10. ganz schickes Kleid! Mit dem bist Du erkannt worden? kein wunder..
    lg pastenka

    AntwortenLöschen