Donnerstag, 9. August 2012

Rockparade II: Roter Pünktchenrock - like it!

Heute Nr. 2 meiner Sommerrockparade: ein roter Rock mit weißen Pünktchen nach einem einfachen, aber tollen Burda-Schnitt. Der Rock ist aus einem Heft von 2007, ich glaube, das Februar Heft.

 Hach, die Gürtel-Frage, jaja... Ich find es sieht auf dem Bild großartig aus, viel besser als die etwas (nach)lässige legere Version ohne Gürtel. Da dieser Rock jedoch keinen hohen Bund hat ist er a) super, b) sitzt perfekt und c) hält so ein Gürtel noch weniger gut als mit Bund.

 Wie gesagt: nur halb so schick - aber bequem.

 Hier nochmal ein Detailbild des ganzen Rocks. Der Schnitt ist simpel: Vorne und hinten jeweils sechs Falten, keine Taschen.
Der Stoff ist großartig! Vom Markt für 3 €, ein feiner, ungewöhnlich stretchiger BW-Popeline (?) oder so. Ich hab ihn bereits einmal zum Kleid verarbeitet, ein Kinderkleidchen ist auch schon zugeschnitten. Er ist fein, weich und praktisch bügelfrei. Like it!

Fazit: ein perfekter Schnitt, schnell und unkompliziert, gerne wieder!
Melleni

Kommentare:

  1. Das ist bis jetzt mein Lieblingsrock aus deiner Rockparade.
    Ich finde Röcke ja schwer zu tragen, die von dir gezeigte bequeme Variante ist auch mein Favorit. Mit Gürtel und reingestecktem Shirt siehst du aber ziemlich schick aus.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja wunderschön geworden! Ich finde die Gürtelvariante auch schicker ... gerade so im direkten Vergleich ... ich glaube, wir (ich schließ mich da ein) müssen uns irgendwann ans Gürteltragen gewöhnen :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So rein optisch finde ich es keine Frage, ja, es ist ein Tragegefühl, das man entwickeln muss...
      Aber hier bei diesem Schnitt ist es tatsächlich noch ein bisschen schwieriger, da er keinen Bund hat.
      Melleni

      Löschen
  3. Einfach schön!!!!
    Klar, mit Gürtel ist der Gesamteindruck einen Tick besser, aber die bequeme Variante ist genau so gut tragbar. Eben einfach ein bißchen legerer.

    Ich beneide dich um deine Weitsicht, ausreichend von diesem Glücksgriff-Stoff gekauft zu haben. Wieviele Meter waren das?

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte gar nicht so viel Weitsicht, habe letzte Woche nochmal 2 m gekauft. Also könntest Du auch nochmal schauen! Es lohnt sich!
      Melleni

      Löschen
  4. Ein schöner Rock und ein toller Schnitt! Ich habe den übrigens auch schon vor Ewigkeiten genäht und finde ihn immernoch toll. Ich musste gerade ein bisschen lachen, denn ich hatte ihn gestern zufällig auch an!

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ist das die Nummer 118 aus Burda 2/2008? Dann habe ich den nämlich auch schon genäht. http://nahtzugabe.blogspot.de/2009/08/nahen-nach-dem-fifo-prinzip.html Machen wir einen Club auf!
    Ich ziehe meinen auch sehr gerne an- mal mit Oberteil drinnen, mal mit Oberteil draußen - das ist der ideale Schnitt für einen leichten Sommerrock.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich glaube nicht, dass das der gleiche Schnitt ist. Meiner hat weder eine Passe noch einen Gürtel. Die Falten setzen gleich oben an, dann setzt man noch nen Beleg an, fertig.
      Und ich glaube, der Schnitt ist wirklich von 2007, aus einem "Deiner" Hefte (von R.).
      Melleni

      Löschen
  6. Ach ja aus diesem Stoff würde ich auch einen luftigen Rock nähen. ein Traum! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe den Rock auch genäht, der Schnitt ist aus dem Burda Februarheft 2007. Ist einfach und passt sehr gut. http://siebensachen.twoday.net/stories/129656118/

    AntwortenLöschen