Mittwoch, 20. Juni 2012

Sommerträume (MMM spezial)

Ist es Einbildung oder hat Catherine den Sommer hervorgelockt mit dem MMM spezial? Nein, das wäre sicher vermessen. Aber hier ist jetzt mal für 3 Tage tatsächlich richtiger Sommer ausgebrochen. Ok, nicht so ein: "Ich dusch täglich 2 mal"-Sommer und auch nicht der "Ich kann die Sonne nicht mehr sehen"-Sommer. Auch nicht der: "Ich schlaf auf dem Balkon"-Sommer (hatten wir hier schon!). Nein, nein. Eher der: "Von 15 auf 28 Grad über Nacht und wieder zurück"-Sommer, Gewitterschauer inklusive. Aber wir sind ja mittlerweile mit wenig zufrieden. Ich zumindest.

Der Aufruf zum MMM Spezial hat mich motiviert, mal die mentale Festplatte nach dem Schlagwort "Sommer" zu scannen. Heraus kamen ganz unterschiedliche Datein mit völlig verschiedenen Filmen. Mein idealer gedachter Sommer spannt sich von der Kindheit auf dem Land bis in die Gegenwart, dem Summer in the City. Da sind flirrende Bilder voll Sonnenschein, Wassermelone und hellen Nächten. Zirpende Grillen und Kinderlachen im Ohr. Ich sehe Erntemaschinen und mich auf dem Weg zum Weizenfeld mit kalten Getränken. Ich sehe die Heuernte. Tage im Freibad, mit Wassereis und Pommes. Ausflüge. Sonnenbrand (ja, gab es damals noch, ist heute abgeschafft, GsD). Erdbeerselbstpflücken. Meine Geburtstage, anfang Juli. Unsere Hochzeit - mit wunderbarem Wetter nach 10 Tagen Regen, und einem herrlich relaxten Tag danach mit vielen Freunden unter dem Apfelbaum meiner Kindheit. Ich sehe einen perfekten Urlaubstag in einem Heurigen in Wien, mit Blick auf die Stadt, an einem fast schon mediteranen Sommertag, mit köstlichen hausgemachten Salaten und Brotaufstrichen und viel Wein. Ich sehe eine Fahrradtour im Saaletal mit leckerem Blechkuchen am Wegesrand. Einen Ausflug in den Spreewald an einem WIRKLICH heißen Wochenende, mit Mückenstichen, Spreewaldgurken-Essen unterm Sonnenschirm beim Gewitter am Abend. Ich sehe mich, kugelrund und schwanger mit L2, beim kleinen aber feinen Konzert in einer Kneipe in Mitte und beim Ausgehen in Kreuzkölln (L1 war in Ferien bei den Großeltern und es war wieder so, wie ohne Kind).

Mein diesjähriger Sommer ist dreigeteilt: erstmal geht es mit L1 und L2 für gut eine Woche nach Westfalen. Es sind Kitaferien und die wollen genutzt sein. Ich hoffe sehr, dass der Wetterbericht irrt und das Wetter in Westfalen nicht schlechter wird als in Berlin. Das würde mir arg auf die Stimmung schlagen. Danach gibt es knapp 2 kinderfreie Wochen, die ich mit Arbeit, dringenden Erledigungen (neuen Pass bestellen und so'n Kram, Arztbesuchen), Nähen und Ausgehen gestalten werde. Dann kommt ein hoffentlisch schöner August in der Stadt. Erst in drei Monaten geht es dann in unseren richtigen Urlaub, aber dazu später mehr.

Anlässlich des anstehenden kleinen Sommerurlaubs habe ich mich an New Look 6069 versucht (oft und gerne gesehen bei Primavera und Julia). Eine weitere Version ist zu 80 % fertig und wandert somit auch noch in den Koffer. Julia hat mich dankenswerterweise bei der Ausschnittlösung unterstützt, da war das Billigheft aus der Simplicity-Reihe nicht ganz hilfreich. Und Lucy war so nett einen Blick auf den gepfuschten Reißverschluss zu werfen. Menno, hört das denn nie auf, diese Hilfsbedürftigkeit?

Hier nun also mein erstes - aber sicher nicht letztes - New Look-Kleid: die Miami Vice Version.

 


 Der blaue Cardigan ist zwar etwas zu groß - hatte ihn während der zweiten Schwangerschaft gekauft und viel getragen - aber dafür passt er und sein mintiger Bruder perfekt zum Kleid.


Hä? Miami Vice? Wie kommtse denn jetzt da drauf?

Vielleicht ist es totaler Quatsch, aber für mich ist das ein 80er Jahre Stoff. Was er womöglich tatsächlich ist. Gekauft habe ich ihn auf dem Flohmarkt mit dem bescheuertsten Namen ever, am Stand einer Frau, die eine irre Masse dieses Stoffes geerbt hatte. Waren es 200m oder 2000? Ich glaube letzteres. Sie nähte jetzt also Bettwäsche davon und verkaufte den Stoff als Meterware zu 2 Euro den Meter. Ich konnte mich erst nicht so recht entscheiden, fand ihn dann jedoch recht hübsch und von sehr guter Qualität und dachte beim Kauf an eine Freundin, die auch ziemlich 80's ist und der ich mal einen Schal nähen wollte oder so.

Seitdem lag der Stoff im Schrank und machte keinerlei Anstalten, was zu werden. Erst mit diesem Schnitt wurde sein Ehrgeiz geweckt und er rief mir zu: nimm mich, ich bin der richtige!

Ihr wartet noch auf eine Erklärung für Miami Vice, richtig? Wollen wir mal schaun...




Ok, ich glaub da geht grad was mit mir durch. Richtig überzeugend ist das nicht. Ich lass das jetzt mal so stehen als Überleitung zu meinem diesjährigen Urlaub(sort) und irgendwie find ich immer noch der Stoff ist 80er und die Farben passen nach Florida. Vielleicht auch eine mentale Übersprungshandlung, da die Reise noch ein wenig auf sich warten lässt. Wer weiß?

Wo war ich? Ach ja in Florida. Ist ja Amerika, also USA und damit fast schon da, wo wir in diesem Jahr sein werden. Ich geb mal noch nen Tip:


Jetz is klar, oder? Wer rät es? Richtig: San Francisco und Umgebung :-) Im September geht es nach Kalifornien, um genau zu sein. Anfang und Ende der Reise stehen fest, die Flüge sind gebucht, die genaue Planung steht jetzt bald mal an. Die erste Nacht im Hotel Lana Marina del Rey ist schon fix, danach steht für drei Wochen der Camper bereit, ohne Meilenbegrenzung. Muss ich erwähnen, dass ich mich freue?

Wer bis jetzt durchgehalten hat: Hut ab! Ich nutze den Sommerträume-MMM um mal in die Runde zu fragen: Irgendwelche Tipps? Was muss man gesehen haben, was lohnt sich (nicht)? So generell aber vor allem: Was "muss" ich mitbringen aus USA, nähtechnisch? Wo gibt es tolle Schnittmuster und wo werden diese superschönen Patchworkstoffe so verkauft? In Shoppingmalls? Bei Walmart??? Oder auf dem Land in kleinen hübschen Kurzwarenläden, Frau Alois lässt grüßen? Als ich vor ein paar Jahren in den Staaten war, hab ich noch nicht genäht, deshalb auch kein Auge gehabt für Sewing Stuff und so.

Über Tipps und Hinweise aller Art freue ich mich sehr. Hach, jetzt bin ich eingestimmt auf die schönste Zeit des Jahres.

Und Ihr so?

Ich wünsche allen einen phantastischen Sommer mit Sonne, Eis und Liebe :-)

Melleni


Kommentare:

  1. SF, Du Glückliche! Ich würde da auch gerne mal hin, wenn nur nicht meine Flugangst und das Loch im Portemonnaie wären....
    Dein Kleid gefällt mir super. Sitzt perfekt und steht Dir gut.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist wirklich schön geworden und der Stoff (komisch, für mich sind Blümchen selten 80er - da denke ich eher an Streifen und Punkte, neonfarben und graffiti) passt sehr gut dazu! Erstaunlich, was aus manchen Stoffen so wird.

    Ach, die USA! Leider ist es bei mir schon so lange her und ich habe dort auch nie richtig Sightseeing gemacht, dafür hab ich also wenig Tipps. Auch für Nähsachen nicht - du solltest dich aber vorher mal informieren, wieviel Kilo du mit zurückbringen darfst ;)
    Aber schon das Fahren durch die herrlichen Weiten ist ja schon wirklich was wert. Ach, ich bin ganz neidisch.

    AntwortenLöschen
  3. SF ist wunder-, wunderschön! Ich war letzten Sommer eine Woche dort und hab's sehr genossen! Allerdings habe ich völlig vergessen, in Stoffgeschäfte zu gehen. Ein relativ schönes liegt jedoch direkt am Union Square (habe ich mir sagen lassen).
    Deiner Miami Vice-Assoziation kann ich, äh, nicht so hundertprozentig folgen, aber das Kleid steht dir sehr gut und das Muster gefällt mir gut! Vor allem mit dem Schrägband-Saum!
    Ganz liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  4. Doch doch, ich kann die 80-er Assoziation schon nachvollziehen (aber auch eher nicht begründen ;-)).

    Superschöne Stoffe habe ich von hier:
    http://www.stonemountainfabric.com/
    mitgebracht bekommen.
    Weitere Tipps findest du vielleicht bei ihr:
    http://naehtina.blogspot.se/

    Hab' einen schönen Sommer!
    Martje

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, das Kleid nähe ich auch gerade, habe aber ein "Abstehende-Armlöcher-Problem". Ich finde aber die Anleitung im Simplicity-HEft auf ziemlich lückenhaft, da hast du recht, hab den Ausschnittbeleg auf zwei verschiedene Arten falsch angenäht, bevor es richtig war.
    Und mir war übrigens die Miami-Vice Assoziation sofort klar!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. schön sieht´s aus. in gewebe hab ich das kleid ja noch gar nicht gemacht, kommt auch noch.
    vera

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid steht dir rundherum super!!!
    Ich glaub die 80er Assoziation kommt von den cremigen Farben?!

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid sitzt wirklich super! Schnittmäßig gefällt mir das kurze Jäckchen besser dazu.
    Wir waren ja letzten Herbst in USA und ich war total überrascht, wie groß die Nähabteilung bei WalMart ist, neben großen Mengen an Patchwork Stoffen gab es tolles Nähzubehör, ich habe mir Jersey Stecknadeln und ein Handmass aus Metall gekauft, außerdem ein paar Simplicity Schnitte, da gab es auch ganz viel für 3 Dollar. Lohnend fand ich auch den Besuch einer großen Buchhandlung, solche Mengen an "Nähliteratur" habe ich hier noch nie gesehen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt das Kleid - ein auffälliges, aber trotzdem oder gerade deswegen schönes Muster, an Miami Vice hätte ich nicht gedacht...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  10. Da geben wir uns ja sozusagen die Klinke in die Hand, ich fliege Anfang Oktober nach USA, allerdings mittlerer Westen. Ich bin auch schon so aufgeregt, allerdings ist mein Plan noch weniger ausgeklügelt als deiner. Ich habe bisher nur ein Flugticket und einen Schlafplatz. Aber das wird. Freunde haben mir schon mal aufgezählt, wo ich unbedingt alles essen muss. Soll heißen, wenn ich nach 4 Wochen zurück bin, muss ich nähen, weil ich mindestens zwei Kleidergrößen zulegen werde. Hihi. Nähtechnisch sind die Staaten ein Schlaraffenland. Google mal nach Patchwork San Francisco. Da stößt du sicher auf einiges. Ich habe die letzten Tage geschaut, wie es in und um Orem aussieht (da werde ich wohnen) und die vier Wochen werden wohl nicht reichen überall hinzugehen. Und mein Taschengeld sicher auch nicht.
    Aber ich empfehle dir schon mal, deinen Koffer nicht so voll zu packen. Als ich vor zwei Jahren in Las Vegas war, hatte ich den Koffer bissel voll. Das wird mir diesmal nicht passieren.

    Liebe Grüße
    Maria

    (Achso, das Kleid ist toll!)

    AntwortenLöschen
  11. Du hast die Schuhe behalten :)
    wunderschönes Sommerkleid die Farbe und die Blümchen stehen Dir hervorragend.
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Ein schönes Kleid wieder mal bei dir, ist auch einfach ein schöner Schnitt.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  13. Hi there!
    These pattern I'm already looking for very long time. They dont sell these in Europe! Can You tell me where I can find those patterns? Vogue online don't sell those anymore :(
    Or can I maybe buy Your pattern? :D

    Blessing,
    Anna aka Mamuska
    mamuska@hotmail.nl

    AntwortenLöschen