Sonntag, 3. März 2013

Wochenrückblick KW 8 + 9: Sechs!


Mein Kind ist 6! 

Ich freu mich so. 

Das Wochenende war voll mit
...Kinderlachen
...Spaß
...Kuchen
...Geschenken
...Theater
...Aufregung
Zum Geburtstag sind wir - nach ausreichend Kuchen und Kakao - mit der ganzen Bande ins Puppentheater Grashüpfer gezogen. Es gab eine wunderschöne Aufführung von Frau Holle mit anschließendem Maskenbasteln. Die Kinder hatten Spaß - ein echter Tip für Geburts- oder Samstage.

Am allerallerallermeisten hat sie sich gefreut beim Auspacken des zweiten Geschenks: Ein Schrei hallte durch die Wohnung: Papa, B. hat mir eine BARBIE geschenkt! Der Wunsch war riesengroß, die Oma hatte versprochen, ihr diesen Wunsch nach dem Schwimmkurs zu erfüllen. Das Kind ist glücklich. Schön, wenn Wünsche einfach so wahr werden.


Am Sonntag hatte L1 ihren ersten Auftritt im Kinderzirkus. Sie war nervös und wollte gar nicht hin. Am Ende stand sie glücklich tanzend und lachend im Kreis der ganzen Kinder - ich war stolz beseelt. 

Meine Große, Du bist wunderbar!


[GEFREUT] Ich hab meinen Neffen kennengelernt: einen wunderhübschen kleinen Kerl, der alle verzückt.

[GEBACKEN] Jede Menge: Muffins für die ganze Kita - die grad leider Notbetrieb fährt weil fast alle ErzieherInnen krank sind :(

Und dann noch diese tollen Brioche-Muffins:

350g Mehl, 3/4 Würfel Hefe, 60g Zucker, 100ml Milch, 2 Eier, 3 Eigelb, 2 Pr. Salz, 100g Butter

Im Rezept sind zig Runden vorgesehen, damit der Teig ordentlich geht. Ich habe mir aus akuter Zeitnot und Unlust alle gespart und den Teig einmal für ne halbe Stunde in den 50 Grad warmen Ofen, dann in die Muffinformen und für 15 Min bei 180 Grad in den Ofen - fertig.
Und zum Geburtstag meines Papas diesen Birnenkuchen:


Knetteig: 375g Mehl, 190g Butter, 130g Puderzucker, Prise Salz, 1 Ei
Vanillecreme: 1/4 l Milch, Vanillezucker, 60g Zucker, 2 Eigelb, 20 g Speisestärke
- Vanillecreme auf den Teig geben -
Belag: 1 kg Birnen, schälen und halbieren, mit 1 l Wasser, Saft einer Zitrone und 100g Zucker ein paar Minuten köcheln lassen 
- Birnen auf die Creme gebenund folgenden Guss drübergeben -
50g Marzipan, 2 Eier, 10g Schlagsahne, 30g Zucker

Der Kuchen war lecker, ich würde beim nächsten Mal die Birnen kleiner schneiden, vielleicht achteln.

[GEKOCHT] Gemüse-Minestrone mit Graupen und Pesto (Rezept folgt)

[GENÄHT] Stolz kann ich das Ende der Nähpause verkünden. Am Samstag hab ich mir nen Tritt gegeben und statt vor den Fernseher an die Maschine gesetzt. Nach gut anderthalb Stunden war das neue Wasserfallkleid fertig. Yippieh!

[GEKAUFT] Dem Kitanotbetrieb sei Dank: Am Freitag tat sich ein ungeplantes Zeitfenster auf, das ich äusserst sinnvoll mit einem Besuch des Marktes nutzte. Die Ausbeute:

Von links nach rechts:
4m dunkler altrosa Romanitjersey für 3€/m
3m ganz feiner blaugestreifter Anzugstoff für 2€/m
3m Blumenjersey, sehr hübsch mit Dalien statt Rosen für 2,50€/m
3m hellbrauner Karostoff der gleichen Qualität wie der blaue zum gleichen Preis.

Der Verkäufer der beiden Anzugstoffe verriet mir, dass seine Stoffe aus deutscher Produktion kommen und alle für eine namhafte Männermarke mit B und Doppel-S produziert werden.


Kommentare:

  1. So ein schöner Rückblick! Ich hoffe sehr, sehr, dass wir uns am nächsten Wochenende sehen!
    Ganz liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  2. Der 6. Geburtstag....einer der vielen (jährlichen) besonderen Geburtstage......Glückwunsch! Birnenkuchen, lecker! Und eine schöne Ausbeute vom Markt!
    Eine schöne Woche für Dich!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Thіs is а topic ωhich is near to my hеаrt.
    .. Many thanκs! Exactlу wheгe arе your contact detaіls
    though?

    Here іs mу website; hcg diet plan

    AntwortenLöschen