Samstag, 17. August 2013

Sommergarderobe #5: Mama, hast Du wieder Deine Tischdecke an?!

 

Da sich der Sommer ja mutmaßlich - hoffentlich! - noch ein bisschen hält, kann ich meinen neuen Rock noch ein bisschen spazieren tragen.


Der Rock war in seinem früheren Leben eine Tischdecke, die vermutlich ähnlich viele Jahre auf dem Buckel hat wie ich. Gefunden hab ich sie bei einem Scheunenflohmarkt ganz in der Nähe unseres oberbayrischen Urlaubsorts.

Julis wunderschöne Tischdeckenröcke (hier, hier, hier) vor Augen nahm ich das gute Stück für schlappe 2 Euro mit. Im Ferienhaus angekommen wanderte sie erstmal in die Waschmaschine - der typische "Alte-Textilien-Mief" musste raus. Nach erneuten drei Wäschen finde ich den Geruch nun erträglich.

Hier das gute Stück in voller Pracht, äh Spannbreite

und in motion



Und hier nochmal die Blumenpracht in Nahaufnahme - ich bin ganz verzückt über diesen Fund!


Bei d*wanda habe ich bereits eine zweite 70er Jahre Decke erstanden (die genauso müffelt), mal sehen ob die noch in diesem Jahr ihre Renaissance erlebt.

(off topic: Ehrlich gesagt weiß ich nach der ersten Woche Schule gar nicht, ob ich jemals wieder zum entspannten Nähen komme. Beim Kinder-ins-Bett-bringen wär ich am liebsten gleich liegen geblieben. Frage an die erfahrenen Schulkind-Mütter: gewöhnt man sich dadran und kommt irgendwann wieder zum Hobby?)


Den Bund hab ich von diesem gut erprobten Rock genommen, so dass das Loch nicht ganz rund ist sondern vorn etwas tiefer und runder als hinten.

Der Rock hat weder Reißverschluss noch Gummibund, was das Anziehen immer etwas diffizil macht. Geht aber.

Etwas schade ist, dass er sich nicht zum T-shirt-in-den-Rock-und-Gürtel-drum-tragen eignet - er ist leicht transparent und jedes T-Shirt scheint durch.


Aber ansonsten issa schick!

Also: Wenn Ihr eine solche Tischdecke entdeckt: zugreifen! So easy kommt Ihr nie an nen Tellerrock!

Kommentare:

  1. Die Tischdecke würde ich auch anziehen! Und das mit dem entspannten Nähen - kommt schon wieder, irgendwie anders und ich hab´mich teilweise auch dran gewöhnt mit einem gewissen Müdigkeitslevel zu nähen.......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wenn der Tagesablauf sich ändert, muß man sich umorganisieren und neu eingewöhnen. Klar, dass einem das einiges abfordert und man müde ist. Die Eingewöhnungszeit muß man sich einfach geben und dann wirds auch wieder besser. Und einen schönen neuen Tellerrock hast du ja schon geschafft.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war schon vorher fertig :)))
      Aber klar: wir werden uns erfolgreich umgewöhnen und dann läufts wieder.

      Löschen
  3. Deine Tischdecke ist als Rock viel schicker als sie je auf einem Tisch sein könnte :)
    Ja das geht schneller als du denkst. Die Kinder gewöhnen sich so fix an den neuen Ablauf und bald wirst du dein Kind gar nicht mehr merken, weil es allein die Hausaufgaben macht und dich immer weniger braucht... und dann hast du wieder Zeit fürs Hobby.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Wunderhübsch, die Verwandlung, ein echtes Schmuckstück!
    lG
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Ja, der ist total schön. Den hattest du gestern auch an, oder? Da brauchst du wohl noch ein passendes Gerät für drunter, dann scheint das Shirt bestimmt auch nicht durch.
    Ich war übrigens ein bisschen traurig, dass ich gestern nicht allein da war und noch ein bisschen weiter mit dir über´n Markt schlendern konnte. Wenn ich Zeit hab, treffe ich nie jemanden dort. Fies.
    Hast du schon deinen Blätterstoff an den neuen gehalten? Passt es?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den hatte ich gestern an. Ich hab ja neuerdings ein Gerät, aber derdiedas ist zu kurz bzw. der Rock zu lang.
      Die Stoffe passen nicht zusammen, also der Blätterstoff zu den gekauften. Aber die Auswahl ist gut, danke fürs helfen.
      Ich hatte leider auch nicht viel Zeit zum schlendern - und nach dem Kauf auch kein geld mehr :) Demnächst wieder!

      Löschen
  6. Dein oberbayrischer " Tischdeckenteller " ist 'ne Wucht ! Sieht supergut aus . Dass das T-shirt durchscheint, würde mich nicht stören - wenn Du es im Rock trägst siehts schon schöner aus .
    Und die Sache mit dem Schulalltag : an das frühe Aufstehen gewöhnt man sich relativ schnell - und irgendwann ist dann auch wieder Zeit fürs Hobby ;)
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  7. Yeah, der ist super! Ich habe auch schon die nächste Tischdecke parat liegen, auch wenn sie ein bisschen arg kurz ist. Und morgen zeig ich noch was als Gastbloggerin zum Thema ;-)
    Liebste Grüße aus New York!
    Juli

    AntwortenLöschen