Sonntag, 4. August 2013

(Fragwürdiger) Fernsehtipp: Frauen bewegt Euch!

Der Trailer des NDR-Films, der morgen um 23.15 Uhr in der ARD läuft - mit dem imperativen Titel: Frauen, bewegt Euch! - verspricht nichts Gutes: Das Klischee der gut ausgebildeten Frau, die beim kleinsten Gegenwind und wenn es ungemütlich wird, den Schwanz einzieht (haha), sich lieber der Arterhaltung widmet, ihr schönes Wirtschafts-Studium auf den Müll schmeist und fortan lieber auf dem Spielplatz statt in der Vorstandetage sitzt und Sandkuchen backt statt das ganz große Rad zu drehen.

O-Töne von Bascha Mika und nem Personaler, schön keifig und schrill, sowie das unvermeidliche: "Ich hab doch keine Kinder in die Welt gesetzt, um sie gleich wieder abzugeben" inklusive.

Da fehlt doch irgendwas? Nur was (*kratzamkopf*)...?

Ach ja, sowas in der Art: Wer, bitte, spricht mal über die - dazugehörigen - MÄNNER? Oder: 30 Stunden ist die neue Vollzeit Oder: Noch mit der besten Infrastruktur - sprich Volzeitkitaplatz - ist man nicht gegen die Unwägbarkeiten eines Lebens mit Kind (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Traurigkeit, Zahnweh, schlechte Nächte, Schulprobleme, Liebeskummer...) gewappnet. Variante: Kinder brauchen Zeit. Punkt.
(Was, by the way, auch für Menschen ohne Kinder gilt. Das LEBEN braucht Zeit!)

Anders gesagt: "Zwei Leute in engagiertem Vollzeitdoppelplus mit allzeitiger Erreichbarkeit und Flexibilität" - das ist kein Zukunftsmodell!!! Neinneinnein, so wird das nix mit der menschen- weil familien- und damit kinderfreundlichen Gesellschaft.

Arrghhh.
Na, das kann ja was werden.
Ich werde trotzdem gucken.

Und mir dann einen anderen Film wünschen.
Einen titel hab ich schon: Chefs bewegt Euch! Aber subito.

Kommentare:

  1. Oh, da hatte ich ganz gerne mal rein geschaut...., schaue jedoch momentan kaum fern.
    Das Leben braucht ZEIT!!!
    Darauf sollten wir uns besinnen und uns nicht permanent fremd bestimmen lassen.
    Das ist eh ein Thema, worüber man täglich einen Aufsatz schreiben könnte.
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wo kann ich unterschreiben?
    Gut, dass ich das verpasst hab. Ich hätte mich nur wieder aufgeregt.
    Wie bei dieser Umfrage bei Jugendlichen: "Kinder will ich gern haben, aber nur, wenn meine Frau sich drum kümmert."
    Ob sich wohl jemals etwas ändern wird? Ich zweifele echt an den dummen Deutschen, die sowieso wieder die Merkel wählen. Und warum? Wegen ihrer hohen Beliebtheitswerte. Aha. *Grummel*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Kann dir nur voll zustimmen! Soll man nicht mal nen Volksentscheid machen? oder ne Petition bei avaaz.org? Eigentlich wärs ja auch einen Aufschrei wert! ;-) lG Anna

    AntwortenLöschen